Booktube – Das Interview Lea vom Kanal LovelyBooks

Interview mit Lea

Booktuberin

Lea und ich kennen uns seit der Messe Berlin 2016. Damals beäugte sie skeptisch

meine Bücher und ihre Freundin kaufte Nadja I. Ein wenig später begeisterte sich auch Lea für meine Bücher und somit lernten wir uns etwas näher kennen.

Des Öfteren schaue ich mir Ihre Videos an und aus diesem Grund kam ich auf die Idee ein Interview mal mit einer Booktuberin zu veranstalten.

Liebe Lea, stell Dich bitte einmal kurz vor. (Woher kommst du, was machst du neben Job und Booktube)

Moin Moin, ich bin 24 Jahre jung und komme aus Hamburg. Neben meinem Job und Booktube, versuche ich so gut es geht meinen Alltag zu meistern. Natürlich treffe ich mich gerne mit meinen Freunden, verbringe Zeit mit meiner Familie und meinem Verlobtem. Allen voran mit meiner Mama, zu der ich ein fantastisches Verhältnis habe. Neben Booktube und natürlich dem Lesen habe ich auch noch zahlreiche andere Hobbies. Leider kommen die aufgrund von Zeitmangel des Öfteren mal zu kurz. Dazu gehören das Schreiben, Stricken, Malen, Lettern, Zeichnen, Backen, Bullet Journaling, Filofaxing, also eigentlich alles was irgendwie mit Kreativität zu tun hat. Achja ich bin ein absoluter Serienjunkie. Dieses böse Netflix kann bei mir gut und gerne mal 6-12 Stunden Zeit in Anspruch nehmen, am Tag versteht sich.

Wie bist du zum Filmen gekommen?

Angefangen hat das ganze schon vor über 10 Jahren. Als Teenager habe ich schon einmal Youtube Videos gedreht, aber eher im Bereich Beauty und das auch heimlich. 2009 habe ich damit dann aufgehört. Das Lesen hat mich dann erst wieder dazu gebracht vielleicht mal wieder Youtube Videos zu drehen. 2014 habe ich nach Jahrelanger Leseunlust endlich wieder mit dem Lesen angefangen und seither ist es mein größtes Hobby und dazu gehört für mich auch Booktube.

Welche Romane / Genres bevorzugst du?

Eigentlich lese ich so gut wie alles querbeet. Ein bestimmtes Genre welches ich bevorzuge hängt immer von meinen „Phasen“ ab. Momentan z.B. mit Historischen Romanen könnte man mich derzeit jagen (obwohl mein Sub voll ist mit historischen Romanen), aber Scifi und New Adult/Erotik Romane verschlinge ich eins nach dem anderen. Vor meiner großen Winterleseflaute letztes Jahr war ich voll im Horrorfieber a la Stephen King und Richard Laymon. Was bei mir so gut wie nie vorkommt sind seichte, lockere Liebesgeschichten, Sachbücher/Biografien auch eher weniger und meine kürzesten Phasen sind die zu Klassikern und Gegenwartsliteratur.

Was ist das Besondere bei Booktoube?

Für mich war es in erster Linie toll endlich jemanden zu haben mit dem ich über meine Bücher und Leseleidenschaft reden konnte. Auch wenn es am Anfang nur die schnöde Kamera war. Mittlerweile sind es ja Gott sei Dank auch ein paar Menschen dahinter die mir nette Kommentare dalassen. Im Vergleich zu einem geschriebenen Blog finde ich das man einfach frei aus dem Herzen los reden kann, während ich persönlich bei geschriebenem immer wieder korrigieren kann. Mittlerweile finde ich es auch großartig wie groß die Community geworden ist. Und sie wächst immer weiter, das ist einfach nur toll. Ich habe auch schon super viele nette Menschen kennenlernen dürfen, einige davon kann ich mittlerweile auch als Freunde bezeichnen.

Würdest du auch Anfragen von Selfbublishern annehmen?

Selbstverständlich! Mein allererstes Rezensionsexemplar war von einer Selfpublisherin und es hat mich komplett umgehauen. Seitdem bin ich persönlich der Meinung das Selfpublisher viel mehr Aufmerksamkeit bekommen sollten und wenn ich helfen kann, dann tue ich das sehr gerne. Natürlich muss mich das Buch in erster Linie ansprechen, denn unter Druck setzen will ich mich nicht. Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit Selfpublishern gemacht. Dazu muss ich sagen das ich meine Meinung immer offen sage und mir auch die Freiheit rausnehme, wenn das ich ein Buch welches ich wirklich schlecht fand, was Gott sei Dank noch nie vorgekommen ist, nicht rezensieren möchte.

Können Booktuber Autoren unterstützen oder ist es eher Selbstdarstellung.

Ja, das können sie. Für mich war und ist Booktube nie eine Selbstdarstellung gewesen. Ich möchte mich lediglich austauschen, tolle Bücher und Menschen entdecken und Empfehlungen aussprechen. Wenn mir ein Buch richtig gut gefällt möchte ich das andere auch in diesen Genuss kommen und freue mich für jeden Autor, wenn seine/ihre Bücher durch meine Empfehlungen an andere Leser kommen und sie bekannter werden.

Hast du auch schon schlechte Erfahrungen mit Bookt  ube oder Autoren sammeln dürfen?

So spontan fällt mir da nichts ein. Das kann auch gerne so bleiben.

Du gehst sehr strukturiert an Deine Bücher heran und liest extrem viel. Was sagt denn Dein Umfeld dazu?

Meine Familie hält mich für verrückt! Ich kriege oft zu hören das es kein Wunder ist das ich ja „nie Zeit“ für bestimmte Dinge habe, wenn ich nur am Lesen bin. Dabei bin ich gar nicht „nur“ am Lesen. Auch dafür fehlt mir manchmal die Zeit. Aber grundsätzlich stört es niemanden und sie lassen mich alle machen. Was mich nur am meisten nervt, ist das ich zum Geburtstag oder Weihnachten eher weniger mit Büchern rechnen kann. Da beneide ich so manchen anderen Leseverrückten, die einen Haufen neue Bücher bekommen. Meine Mama sagt immer zu mir: „Du hast genug Bücher, soviel kannst du gar nicht lesen“. Kann man „genug“ Bücher haben? Nein! Mein Sub beträgt momentan um die 50 Bücher das sind gerade mal 50-60% der Bücher die ich in einem Jahr lese!

Wie sehen Deine Pläne im Bezug auf BT aus?

Grundsätzlich möchte ich nach meiner kleinen Pause erstmal wieder reinkommen. Aber ein Herzensprojekt ist für dieses Jahr noch in Planung. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht Selfpublisher und Kleinverlage mehr in den Fokus zu rücken und Ihnen die Aufmerksamkeit zu geben die sie verdienen. Dieses Projekt wird sehr wahrscheinlich so schnell wie möglich (April/Mai) gestartet und ich suche dafür noch Selfpublisher die an einer Zusammenarbeit Interesse haben. Gerne nehme ich auch Empfehlungen für Selfpublisherbücher entgegen.

Was würdest du meinen Lesern gern noch mitgeben wollen?

Falls noch nicht getan: Lest Nadja, Sofort! Es ist großartig!

Vielen Dank, dass du Dir die Zeit genommen hast und ich freue mich, wenn wir uns bald mal wieder sehen.

Hier findet ihr sie:

Ihre Youtube- Seite 

Instagram

FACEBOOK

 

Autor: Steffi Krumbiegel

Autorin und leidenschaftliche Leserin. Auf diesem Blog möchte ich meine Leidenschaft mit anderen teilen. Alles auf diesem Blog dreht sich um Literatur, das Schreiben und natürlich das Lesen.