Tazzaleth Rezension - Werbung

Tazzaleth

Ralph Edenhofer

Tazzaleth ist ein zynischer Dämon, der Spaß dran hat Leute zu ärgern und nachdem er wohl kaum als Dämon über die Erde wandeln kann, bemächtigt er sich menschlichen Körpern. Nein, er nutzt dafür keine Unschuldigen, sondern eher Kriminelle.

In der Geschichte erlebt Taz ein ziemlich schräges Abenteuer. Er trifft auf einen Engelmischling, Todesengel, Schutzengel und natürlich andere Dämonen, die nicht zwangsläufig seinen Sinn für Humor teilen. Das Abenteuer ist ein bisschen Krimi, Fantasy und wirklich, es ist dient perfekt dazu, dass man einfach abschalten kann.

Produktinformationen:

Taschenbuch: 210 Seiten

Verlag: Independently published (6. Dezember 2018)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 1791546781

ISBN-13: 978-1791546786

Klappentext:

„Was? Ich soll was über das Buch erzählen? Ist das nicht die Aufgabe des Autors? Fauler Sack! Also gut, wenn du willst, dass etwas ordentlich erledigt wird, musst du’s halt selber machen.

Na dann! Mein Name ist Tazzaleth und in dem Buch geht’s … na ja, hauptsächlich um mich. Ich bin ein Dämon aus der Hölle, aber da unten gab’s vor einiger Zeit ein bisschen Ärger und … tja, seitdem bin ich auf der Erde unterwegs, um genau zu sein, in Los Angeles. Eigentlich habe ich es mir hier ganz gemütlich eingerichtet, aber dann bricht auf einen Schlag das totale Chaos aus. Plötzlich sind die Cops und ein Todesengel hinter mir her und dann kommen noch Gangster und Nephilim und Höllenhunde und was weiß ich nicht noch alles dazu. Und das alles nur, weil ich mir mit dieser superheißen Blondine eine schöne Nacht gemacht habe. Hätte ich das vorher gewusst … ach, was soll’s, sie war es wert. Aber bevor ich jetzt die ganze Geschichte erzähle, schaut lieber in das Buch! Da steht alles drin.

Also dann! Man sieht sich.“

Meine Meinung:

Lieber Taz,

warum hast du Besitz von Ralph ergriffen, der bisher ein wirklich lieber und ehrlicher Sci-Fi- Autor war? Warum musstest du unbedingt in ihn hinein schlüpfen und sich dessen Geistes bemächtigen? Gut, ich verstehe, der Kerl kann schreiben und hat echt null Probleme mit Stil oder so. Aber musste es wirklich Ralph sein?

Der ist nett! Lieb! Freundlich! Physiker.

Okay… er ist Physiker und genau da bist in ihn hinein geschlüpft, hast dich dessen Fähigkeiten bemächtigt und deine Biografie geschrieben. Der Ralph tut mir aufrichtig leid. Wirklich. Selbst wenn ich viel lachen musste. Doch echt jetzt… Taz so geht das nicht.

Einen unbescholtenen Sci-Fi Autor für ne Fantasy-Story zu missbrauchen, nur weil er schreiben kann. Tz tz tz.

Taz, die Sache mit Beth überdenken wir noch einmal. Ich find ja Jo viel cooler. Immerhin hat die genauso nen Knall wie du und dann noch dieser Schutzengel. Echt jetzt? In dir steckt doch ein Softi. Okay, okay… ich bin schon still. Genau genommen bist du ein riesen Arsch, aber echt… du bist voll lustig. Nein! Bleib mir ja fern! Und überdenke mal deine Kreise in denen du dich bewegst. Muss die Sache mit den Drogen sein? Gut, eine Leidenschaft teilen wir: Wie verursache ich nen Shitstorm im Web? – Das hast echt drauf. Ich schaue zu dir auf.

Du, Taz, das versteht jetzt keiner meiner Leser, aber was solls. Im Gegensatz zu dir lebe ich ja nur einmal, bzw. meine Lebensjahre sind begrenzt. 😛 Ach und was meinst, lernen wir mal den Big L kennen? Also ich hätte da ein paar Vorschläge für dich. Du und ich vor ihm?

Kannst ja mal zurück schreiben, würde mich freuen.

Nun gut, ich muss ja mal das Buch bewerten. Echt schwer. Schrieb nun Taz oder Ralph?

Fazit:

Schreibstil: Echt, beide können schreiben. Es hat total viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und wer Humor mag sowie nen durchgeknallten Dämon, der muss es lesen.

Idee: Nun, da hapert es. Immerhin ergriff ja der Taz besitz vom Ralph Edenhofer und schrieb seine Geschichte auf. Das ist echt mies. Was kann Ralph denn für seinen kleinen inneren Dämon? Gut, unter Betracht der Umstände, finde ich die großartig. Arsch, Dämon schlüpft in Menschen und der Leser erlebt ein verdammt cooles Abenteuer.

Cover: Nun… Benji, den hätte ich fast vergessen. Wenn ich jetzt darüber schreibe spoiler ich. Ergo, Benji hat dich verdient und genau das zeigt das Cover. Ich mag es!

Charaktere: Hust! Ich glaube ja noch immer das Tazzaleth in Ralph geschlüpft ist.

Inhalt: Lachanfälle sind garantiert. Ach so… Spannung auch!

 

Von mir, nach einer ewig langen Leseflaute:

5 Sterne!

Ich hätte nie gedacht, dass ein Dämon meine Leseflaute beendet!!!

Der Link zum Buch: Amazon

Werbung – ENDE

 

 

 

Autor: Steffi Krumbiegel

Autorin und leidenschaftliche Leserin. Auf diesem Blog möchte ich meine Leidenschaft mit anderen teilen. Alles auf diesem Blog dreht sich um Literatur, das Schreiben und natürlich das Lesen.