Heiteres Gartenlexikon

Alles betonieren und grün anstreichen!

Torsten Buchheit

Nachdem ich bekennender Kleingärtner bin, mich jedes Jahr frage – warum ich mir das antue, fand ich in diesem witzigen Ratgeber eine kleine Motivationsspritze.

Das Buch entdeckte ich bei Pax et Bonum, da es irgendwie über meine Facebook- Timeline huschte. Geplagt vom schlechten Gewissen, das die Gartensaison wieder beginnt und ich an einem Roman sitze, schrieb ich den Verleger an und bot eine Rezension an. Umgehend bekam ich das Buch geliefert. Ich sollte es meinen lieben Schrebergarten Nachbarn überreichen, vielleicht hätten sie dann mehr Verständnis für meinen Unkrautgeplagten Garten. Doch nun hier zu dem Buch.

Produktinformationen:

Taschenbuch: 104 Seiten

Verlag: Pax et Bonum; Auflage: 1 (19. April 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3943650855

ISBN-13: 978-3943650853

Klappentext:

Das Gartenlexikon aus der Reihe Nimms mit! Humor. Von Torsten Buchheit richtet sich an alle Menschen mit einem grünen Daumen.

Nimms mit! Humor. ist dabei Programm: Über 300 humorvolle Erklärungen für Fachbegriffe von Aasgeier über Dynamit, Komposthaufen, Rasenmähen, Stinktier bis Zwiebel, ergänzt durch liebevolle Illustrationen des bekannten Cartoonisten Bernd Zeller, entführen den Leser in den Garten der Träume: blühende Blumen, die schattige Hängematte am Swimming-Pool, leckeres frisches Obst. Es könnte das Paradies sein. Es könnte. Wenn nur der liebe Nachbar nicht wäre …

Zusammenfassung:

Viele Gartenbegriffe von Aasgeier bis Zwiebel werden sehr humorvoll erläutert. Bei Brombeersträuchern empfiehlt er eine Ritterrüstung, warnt vor der Schwerkraft bei der Obsternte und vor dem komplizierten Anbau von Brokkoli. Zwischen sehr viel Humor, findet man auch sehr viel Informatives.

Fazit:

Ich kann nicht mehr vor Lachen. Wenn ich selbst in meinem Garten stehe, läuft ein zynisches Kopfkino ab. Den Nachbar verfluchend, den Frust am Unkraut ablassend, nicht vergessen, das Säen und Gießen der Pflanzen. Das Bangen, das am Ende noch etwas dabei raus kommt. Herr Buchheit trifft den Nagel auf den Kopf. Total witzig, dezent zynisch, beschreibt er in seinem kleinen Lexikon die Gartenarbeit. Obstessig, – wein und – schnaps wurden nicht vergessen. Auch das Einwecken und andere aussterbende Überwinterungsmaßnahmen fügte er hilfreich hinzu.

Alles in allem ein total witziger Ratgeber, den ich nur allen Gärtnern empfehlen kann, die nicht mit zu viel Besessenheit an ihr jährliches Werk schreiten.

Idee: 5/5 (Lachflash inbegriffen)

Cover: 4/5 (Passt!)

Umsetzung: 3/5 (Bei dem Humor hätte ich es mir ausführlicher gewünscht…)

Charaktere: Kann man in dem Fall nicht bewerten.

Schreibstil: 5/5 (Spritzig, zynisch, ehrlich…)

4 Sterne und die sind absolut verdient.

Erhältlich unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.