Friedolin Rezension - Werbung

Friedolin
Was machst du mit deiner Angst?

Kerstin Werner

Wieder einmal erreichte mich ein süßes Kinderbuch. In der Vergangenheit konnten wir schon Friedolin: Sind deine Gefühle deine Freunde? https://götterkinder.de/friedolin/ kennen lernen.

Gerne nahm ich mir dieses an und ich gestehe, dass ich die Kinderbücher von Kerstin Werner einfach toll finde. Sie bestehen aus liebenswerten und fantastischen Zeichnungen, gefüllt mit einer süßen Geschichte und am Ende gibt es eine passende Häkelanleitung. Leider kann ich nicht häkeln und habe diesbezüglich wirklich zwei linke Hände.

Zusammenfassung:

Friedolin der kleine, bunte Fisch fürchtet sich furchtbar vor seinem ersten Schultag. Er hat Angst und traut sich nicht aus dem Bett. Eigentlich freute er sich riesig drauf, doch nun hemmt ihn die Sorge, allein sein zu müssen. Er kennt doch keinen in der Schule und glaubt, dass er keine Freunde finden könnte. Doch sein lieber Vater weiß zu helfen und schenkt ihm Muck. Ein Plüschtier, was ihm helfen soll und vor allem beistehen darf. Fest drückt er Muck an seinen Bauch und dann geht es zur Schule. Die Lehrerin findet er gleich sympathisch und alle Kinder schwimmen in das Klassenzimmer. Erneut überkommt Friedolin die Angst, dass er alleine bleiben müsste, doch die Lehrerin fragt gelassen: „… Gibt es auch Kinder in dieser Klasse, die noch niemanden von den anderen kennen?“ Friedolin und ein zweiter Fischjunge heben die Flossen. Kurz darauf sitzen sie zusammen und mögen sich umgehend. Die Geschichte geht noch weiter, aber zu viel möchte ich nicht verraten.

Fazit:

Kerstin Werner schreibt liebevolle und herzliche Kinderbücher für Kinder im Vorschulalter. Bücher die ich wärmstens empfehlen kann und die auch mich immer wieder beeindrucken. Nicht nur wegen der süßen Zeichnungen, der gut gewählten Sprache, sondern weil diese kleinen Kunstwerke immer eine besondere Botschaft haben.

In dieser Geschichte, zeigt sie auf, wie man mit Angst umgehen kann. Friedolin bekommt sogar Bauchschmerzen vor lauter Stress, aber seine Eltern helfen ihm da raus. Später in der Geschichte, hilft er einem Mädchen, welches sich wegen vergessener Hausaufgaben fürchtet und die Lehrerin reagiert super.

Neben der Botschaft zum Thema Angst, finde ich, dass auch Ehrlichkeit hinzukommt. Denn wenn man zu seinen Gefühlen steht oder mal etwas nicht geschafft hat, so kann man mit einer ehrlichen Aussage viel mehr bewirken, als zu flunkern oder nichts zu sagen. Alles in allem ein tolles Kinderbuch.

Bewertung in Kurzform:

Cover: 5 Sterne (Da brauchen wir null zu diskutieren.)

Idee: 5 Sterne (Friedolin hat mich schon längst verzaubert.)

Umsetzung: 4 Sterne (Ein wenig mehr vom ersten Schultag hätte ich mir erhofft.)

Stil: 5 Sterne (Kann ich nicht meckern.)

Charaktere: 5 Sterne für den süßen Fisch.

 

Durchschnittsbewertung:

5 Sterne von mir für den kleinen Friedolin.

Nachdem es sich um ein Verlagsbuch handelt und ich dieses von der Autorin zugeschickt bekam, habe ich kein Foto hinterlegt. Dafür verlinke ich den Verlag sowie die Seite von Kerstin Werner:

https://www.kerstin-werner.de/shop/kinderbücher/

Link zur Verlagsseite:

Friedolin Was machst Du mit Deiner Angst?

Autor: Steffi Krumbiegel

Autorin und leidenschaftliche Leserin. Auf diesem Blog möchte ich meine Leidenschaft mit anderen teilen. Alles auf diesem Blog dreht sich um Literatur, das Schreiben und natürlich das Lesen.